Die « TuiNa / AnMo - Massage »

 

Die TuiNa / AnMo - Massage findet Anwendung bei:

  • Bindegewebsverschlackungen und Verklebungen

  • Die Beweglichkeit ist eingeschränkt

  • Nackensteifheit/ Nackenschmerzen

  • Schmerzende Muskulatur

  • Schmerzen

  • … und so weiter.

 

 

Beschreibung der « TuiNa / AnMo - Massage »:

In China wird diese bewährte Massagetechnik seit über 3000 Jahren erfolgreich angewandt.

TuiNa / AnMo setzt sich zusammen aus den chinesischen Wörtern Tui

( schieben ) und Na ( greifen, ziehen ) beziehungsweise An ( drücken ) und Mo

( reiben ). Diese vier Techniken finden in dieser Massage Verwendung.

In dieser Therapie setze ich meine Finger, Daumen, Daumenballen, die Hände und die Ellenbogen ein.

Durch die TuiNa - Massage wird der Energiefluss (Chi) in unseren Energiebahnen (Meridianen) wieder in Gang gesetzt, Blockaden gelöst und Organe positiv beeinflusst. Nach der Lehre der TCM reagiert unser Körper auf äussere Faktoren wie Wind, Kälte, Feuchtigkeit und Hitze. Diese können sich ungünstig auf Muskeln, Sehnen und Gelenke auswirken.

Diese Technik kommt bei fast allen Massagesitzungen für ein paar Minuten zur Anwendung. Nach anfänglicher Schmerzhaftigkeit fühlt sich die betroffene Stelle nach kurzer Zeit sehr viel besser an.

Für weitere Informationen schauen Sie bitte unter

https://de.wikipedia.org/wiki/Tuina